25.11.2017 in Allgemein

SPD Ortsgespräch zum Thema „Einbruchschutz“ am 07.12.2017

 

Der SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen lädt parteiunabhängig alle Mitbürgerinnen und Mitbürger für den 07.12.2017 in den Multifunktionsraum im Bahnhof Kamp-Bornhofen zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Einbruchschutz“ ein. Ein Thema, welches uns alle, insbesondere in der dunklen Jahreszeit, vermehrt beschäftigen sollte. Information und vorbeugende Maßnahme sind erforderlich.

Ab 19.00 Uhr wird ein Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Koblenz  zu diesem Thema für ca. 90 Minuten vortragen und all ihre Fragen rund um die Prävention beantworten.

Mit Beispielen aus seiner jahrelangen Praxiserfahrung wird er uns alle sensibilisieren und mit nützlichen Informationen versorgen.

Der Vorstand des SPD Ortsvereins freut sich auf Ihren Besuch.

16.11.2017 in Ortsverein

SPD-Fraktion vor Ort

 
Foto: Tobias Wendling

Vertreter der SPD-Fraktion und des SPD-Ortsvereins Kamp-Bornhofen treffen sich, auf Einladung des SPD-Fraktionsvorsitzenden Peter Runkel, an der geplanten Ausgleichfläche für das Gewerbegebiet „Im Gies“.

„Um das Gewerbegebiet zu Erschließen wird eine Ausgleichsfläche benötigt. Dazu müssen auch verschiedene Belange des Naturschutzes beachtet werden.“ So Ratsmitglied Nelly Schneider.

Bereits im März dieses Jahres fand der erste Rodungsgang statt. Im Sommer wurden Steinhaufen angelegt, die im November erweitert wurden.

„Die im Gewerbegebiet lebenden Eidechsen werden nun umgesiedelt und die Steinhaufen sind sozusagen „Eidechsenwohnungen“. In dem Bruchstein fühlen sich die Eidechsen richtig wohl.“ So der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Peter Wendling.

Weitere Rodungsarbeiten im Osten des Plangebietes laufen an. Sogenannte Astschnittwälle bleiben erhalten und dienen den Eidechsen als Verbindungskorridor für die Steinhaufen.

Auch Staatsminister Roger Lewentz hält ökologische Ausgleichsflächen für sinnvoll und wichtig. Besonders die heimische Smaragdeidechse ist schützenswert.

15.11.2017 in Ortsverein

SPD-Ortsverein Kamp-Bornhofen

 
Mitglieder des SPD Ortsvereins beim Info-Termin

Verkauf des Jahres-Kalenders 2018 in der Tourist-Info gut angelaufen

Der vom SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen aufgelegte Jahreskalender 2018 wird seit Ende September in der Tourist-info im Rathaus zum Verkauf angeboten. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sicherten sich bereits ihre Exemplare mit eindrucksvollen Ansichten unserer Heimatgemeinde im Blickwinkel der verschiedenen Jahreszeiten.

Mitglieder des SPD Ortsvereins konnten sich bei einem Ortstermin in der Tourist-Info vom Sachstand des Verkaufs und den weiteren zahlreichen Angeboten für Einheimische und Besucher  rund um Kamp-Bornhofen und das Mittelrheintal überzeugen.

Auch beim Weihnachtsmarkt und dem anschließenden Turmblasen am 02.12.2017 rund  um das Hotel Kurfürst wird der SPD Ortsverein in einem Verkaufsstand den Jahreskalender für 10 € pro Exemplar anbieten.

 

 

 

11.11.2017 in Ortsverein

SPD-Fraktion vor Ort

 
SPD-Fraktions- und Ortsvereinsmitglieder informieren sich über die aktuelle Baumaßnahme.

Vertreter der SPD Kamp-Bornhofen treffen sich an der Radwegebaustelle und informieren sich über den aktuellen Sachstand.

Mit den Worten „Aktuell liegen wir genau im Zeitplan. Der Radwegeausbau schreitet gut voran.“ gibt der Beigeordnete Mike Weiland ein erfreuliches Statement zur aktuellen Sachlage. Auch Staatsminister Roger Lewentz begrüßt den zügigen Ausbau. Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Peter Wendling ist zuversichtlich, dass der innerörtliche Radwegeausbau, wie geplant, bereits kurz vor Weihnachten abgeschlossen wird.

 

08.11.2017 in Ortsverein

Haushaltsmittel für das Neubaugebiet „Hinter der Heh“ beantragt

 
Foto: Tobias Wendling


Die SPD-Fraktion Kamp-Bornhofen beantragt die Einstellung von Finanzierungsmitteln in den Doppelhaushalt 2019/2020. Die Mittel werden für die Erschließung des Neubaugebietes benötigt.
SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Runkel begrüßt die Entwicklungen zum Neubaugebiet  „Hinter der Heh“.

Dieses Jahr ging es mit der Planung des Neubaugebietes große Schritte voran. So der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Peter Wendling. Zunächst wurde die Ausweisung einer Wohnbaufläche beschlossen. Jetzt kann es mit der Erschließung weiter gehen.
Dem Ortsgemeinderat liegt mittlerweile schon Gestaltungsentwurf des Planungsbüro Karst vor. Dort sind 18 mögliche Baugrundstücke visualisiert, die der zukunftsfähigen Gemeinde Platz für junge und alte Familien gibt. 

Der Beigeordnete Mike Weiland betonte, dass eine Prüfung zum Erhalt des Wirtschaftsweges, wie von verschiedenen Anliegern aus der Gartenstraße gewünscht, wichtig sei. Der Weg bietet eine Anbindung an die Häuser der Gartenstraße und könnte auch als Anbindung der unteren Grundstücke aus dem Neubaugebiet dienen. 
 

23.09.2017 in Ortsverein

Jahres-Kalender 2018 ab sofort verfügbar

 
Gestaltung: Tobias Wendling

Nachdem Ende Mai viele Mitbürgerinnen und Mitbürger im Bahnhofsgebäude die Gelegenheit nutzten, aus 30 vorgeschlagenen Bilder rund um Kamp-Bornhofen ihre 12 Favoriten auszuwählen, konnte der Jahreskalender 2018 des SPD Ortsvereins endlich produziert und geliefert werden.

Ab sofort kann der hochwertige DIN A3 Kalender für nur 10 € bei der Tourist-Info im Rathausgebäude erstanden werden.

Ein ideales Andenken für Touristen an den Urlaub in unserer schönen Rheingemeinde, oder ein dekorativer Wandschmuck für die einheimischen Wohnzimmer oder Küchen.

Besonderer Dank gilt den Ortsvereinsmitgliedern und (Hobby)-Fotografen Kerstin Kalkofen und Jürgen Dedekind, die ihre Bilder zu Verfügung stellten, sowie Tobias Wendling, der das Layout des Kalenders gestaltete und den Druck vorbereitete.

Der Vorstand des SPD Ortsvereins hofft, dass der erste „basisdemokratisch“ erstellte Jahreskalender viel Freude bereitet, zeigt er ja die allerschönsten Ansichten unserer wunderschönen Heimatgemeinde zu unterschiedlichen Jahreszeiten.

17.09.2017 in Allgemein

Flohmarkt 2017 wieder ein voller Erfolg

 
Aufnahme:Tobias Wendling

Wie in jedem Jahr am Wochenende „Rhein in Flammen“ veranstaltete der SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen am vergangenen Samstag seinen traditionellen Flohmarkt in den Rheinanlagen.

Viele Anbieter, Erwachsene und Kinder, kamen bei anfangs kühlen frühherbstlichen Temperaturen um ihre Kostbarkeiten zu verkaufen. Im Laufe des Tages jedoch lichtete sich der Hochnebel und es wurde ein sonniger warmer Tag, an dem viele Besucher die Gelegenheit zu einem Spaziergang und einem Einkaufsbummel nutzten. Einige von ihnen machten auch am Info-Stand des Ortsvereins Halt, um sich für die anstehende Bundestagswahl zu informieren.

Für das leibliche Wohl war mit einem Getränkestand, Bratwurst und Brötchen sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag wieder bestens gesorgt. Hierbei gilt unser besonderer Dank den vielen Freunden des Ortsvereins und den Standbetreibern, die einen Kuchen spendeten.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, diesen Flohmarkt ohne Standgebühr zu organisieren, um Jedermann, auch den Kindern, die Teilnahme zu ermöglichen, machte der Vorsitzende des Ortsvereins Peter Wendling deutlich.

Die stellvertretende Vorsitzende Nelly Schneider war von der großen Anzahl der leckeren Kuchen begeistert und brachte sie alle, zusammen mit Gisela Hohl an den Mann bzw. an die Frau.

Am Ende des Tages waren Alle zufrieden.

Die Besucher, die endlich die Dinge fanden, die sie schon immer haben wollten, die Standbetreiber, die ihre Schätze verkaufen konnten und der SPD Ortsverein, der Mitbürgerinnen und Mitbürger zum Dialog zusammenbringen konnte.

Fazit: Es freuen sich Alle schon auf den Flohmarkt 2018.

23.04.2017 in Allgemein

Informationsveranstaltung zum Thema Bahnlärm

 
Der Vorsitzende der BI im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V. Willi Pusch beim Impulsvortrag

SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen

 

Informationsveranstaltung zum Thema Bahnlärm

 

Am 19. April 2017 lud der SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen, zusammen mit dem SPD Gemeindeverband Loreley, zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in den hiesigen Bahnhof ein. In seiner Eröffnungsansprache konnte Alexander Klein, einer der Sprecher des SPD Gemeindeverbands Loreley, u.a. auch den SPD Kreisvorsitzenden Mike Weiland und den SPD Landesvorsitzenden Roger Lewentz recht herzlich begrüßen. Ebenso die Hauptredner des Abends, MdB Detlev Pilger und den Vorsitzenden der „Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.“ und Mitglied im SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen Willi Pusch.

In der Begrüßung des gastgebenden Ortsvereins ging der Vorsitzende Peter Wendling darauf ein, dass es wohl kein besseres Thema als Auftaktveranstaltung der Wahlkampfaktivitäten für die Bundestagswahl am 24.09.2017 im Wahlkreis von Detlev Pilger gibt, als gerade das Thema Bahnlärm im Mittelrheintal. Zumal Detlev Pilger einer derjenigen war, der vor fast 4 Jahren die überparteiliche Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ ins Leben gerufen hat und der sich vehement und fachlich kompetent für ein ruhigeres Mittelrheintal engagiert.

In seinem Impulsvortrag ging Willi Pusch auf die aktuelle Situation im Mittelrheintal und die damit verbundenen Schäden und Probleme ein. Neben der Lärmbelästigung ist auch die Erschütterung vor Allem durch den Güterschienenverkehr ein Thema, das entschieden und konsequent angegangen werden muss. Maßnahmen wie Schallschutzwände, Schienentechnik oder „Flüsterbremsen“ sind nur ein Anteil der erforderlichen Aktivitäten. Mittel- bis langfristig gibt es zu einer neuen Bahntrasse außerhalb des Mittelrheintales keine Alternative, so die einhellige Meinung von Willi Pusch und der Zuhörerschaft.

 

Im folgenden Veranstaltungsabschnitt trug MdB Detlev Pilger zu seinen Aktivitäten in der laufenden Legislaturperiode in Berlin zum Thema Bahnlärm vor. Nach Gründung und Festigung der Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ entwickelte sich diese zu einer der größten derartigen überparteilichen Zusammenschlüsse im Bundestag. Somit kann sichergestellt werden, dass, trotz vielfacher anderweitiger Interessen, das wichtige Thema Bahnlärm in Deutschland ausreichend Gehör findet.

An den bisher vereinbarten Lärmreduzierungsmaßnahmen bis 2020 muss, so Pilger, konsequent, auch gegen alle Widerstände festgehalten werden. Allen Versuchen, auch auf europäischer Ebene, die Absprachen aufzuweichen muss entgegnet werden. Dafür wird er sich einsetzen und das Thema Lärmschutz im Mittelrheintal weiter voranbringen.

 

In der abschließenden Diskussion wurden Einzelthemen vertieft und Fragen der Zuhörerschaft beantwortet. „Alles in Allem war es wieder eine informative und gelungene Veranstaltung“, so die Bewertung des Juso Vorsitzenden Peter Runkel als Zusammenfassung des Abends.

29.01.2017 in Ortsverein

Solidarität in letzter Konsequenz

 
SPD Fraktion mit Info-Flyer Organspende

SPD-Ortsverein Kamp-Bornhofen / SPD Fraktion im OGR

Solidarität der besonderen Art

Solidarität ist einer der Grundpfeiler der deutschen Sozialdemokratie und bedeutet im Allgemeinen: „unbedingtes Zusammenhalten mit jemandem aufgrund gleicher Anschauungen und Ziele“.

Im Rahmen ihrer jüngsten Fraktionssitzung beschäftigten sich die SPD Mitglieder im Ortsgemeinderat Kamp-Bornhofen, neben aktuellen Aspekten der Gemeinde, auch mit einem ganz besonderen Aspekt der Solidarität in ihrer letzten Konsequenz. Organspende!

Nach einer kurzen Einführung durch Peter Wendling, den Vorsitzenden des SPD Ortsvereins, diskutierten die Ratsmitglieder angeregt und durchaus emotional über pro- und contra-Argumente der Organspende.

„Schlussendlich muss sich natürlich jeder seine eigenen Gedanken machen und zum Entschluss für oder gegen die Bereitschaft zur Organspende kommen“, fasste der Fraktionsvorsitzende Peter Runkel den Diskussionsverlauf zusammen.

Viele der anwesenden Ratsmitglieder nahmen einen oder sogar mehrere Informationsflyer mit nach Hause. Im Flyer integriert ist ein aktueller Organspendeausweis, welchen man, je nach eigener Entscheidung, individuell ausfüllen kann.

Es bleibt zu hoffen, dass auch diese Diskussion etwas dazu beitragen konnte, dieses sensible Thema etwas öffentlicher zu machen und den Einen oder Anderen zur Organspende zu motivieren.

Sollte bei den Mitbürgerinnen und Mitbürgern Informationsbedarf über diese Thema bestehen, sprechen Sie gerne die SPD Mitglieder im Ortsgemeinderat darauf an.
Es stehen noch ausreichend Flyer zur Verfügung.

 

29.12.2016 in Pressemitteilung

Weihnachtsfeier 2016

 

Traditionell am 4. Advent fand auch 2016 die Weihnachts- und Jahresabschlussfeier des SPD Ortsvereins Kamp-Bornhofen beim „Singenden Wirt“ Werner Schreiner in Bornhofen statt.
Nach der Begrüßung der Mitglieder, Freunde und Gönner des Ortsvereins durch den Vorstand und einem Rückblick über das vergangene Jahr und dem obligatorischen Ausblick auf die Planungen 2017, fand man wieder Zeit und Gelegenheit sich in gemütlicher Runde zu unterhalten. Als besonderes Geschenk hatte der Nikolaus das Parteibuch für das Neumitglied Dinh Duong Nguyen, dem neuen Betreiber des Hotels „Deutsches Haus“ und zahlreiche Urkunden für langjährige Vereins- und Parteizugehörigkeit dabei.
Diese Dokumente wurden vom Ortsvereinsvorstand zusammen mit dem Ortsvereinsmitglied, SPD Landesvorsitzenden und Staatsminister Roger Lewentz übergeben.

Der SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen wünscht Allen Leserinnen und Lesern ein gesundes, friedliches und erfolgreiches Jahr 2017.